AGB & Teilnahmebedingungen

Die Kursgebühr wird mit der verbindlichen Anmeldung fällig. Bis 30 Tage vor Kursbeginn wird bei Rücktritt die Hälfte der Kursgebühr in Rechnung gestellt, im Anschluss daran ist bei Rücktritt die volle Gebühr fällig.

Kündigungen und Rücktritte haben schriftlich zu erfolgen. Ein Ersatzteilnehmer kann allerdings bei Verhinderung jederzeit benannt werden. Mit der Abgabe der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an. Bei zu geringer Beteiligung kann der Kurs vom Veranstalter abgesagt werden. Ansprüche auf Schadensersatz bestehen nicht. In diesem Falle wird die bereits bezahlte Kursgebühr in vollem Umfang zurückerstattet.

Der Veranstalter haftet nicht für Verluste, Unfälle, Schäden an Personen oder Sachen gleich welchen Ursprungs. Der Veranstaltungsteilnehmer beteiligt sich auf eigene Gefahr.